Neuigkeiten Filter

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Neuigkeiten nach deinen Wünschen anzupassen.
Wähle einfach die Bereiche ab, die du nicht sehen möchtest.

Alle / Keine
Clan News
Lanparty
LetsPlay
Netzwelt
Neuigkeiten
Filter anpassen
Seite 65 von 68 ⯇⯇  62 63 64 65 66 67 68  ⯈⯈ 
23. Mai 2005

Jeder kennt Spam. Kaum ein E-Mail-Postfach ist frei davon. In den USA hat ""Spam"" aber noch eine andere Bedeutung: Der Lebensmittelkonzern Hormel stellt schon seit vielen Jahren in Dosen abgefülltes Frühstücksfleisch (Spiced Ham = Spam) her und verkauft es auch unter diesem Namen. Anscheinend ist dem Hersteller die Namensgleichheit zu dem elektronischen Spam aber ein Dorn im Auge, hat er doch erst kürzlich die Rechte auf den Namen (in Zusammenhang mit Software) beim US-Marken- und Patentamt beantragt und erhalten. Die Folge dieses kuriosen Sachverhalts: Hersteller von Anti-Spam-Software müssen sich auf einen Rechtsstreit einstellen. Webseiten, die den geschützten Namen (auch in Teilen) führen, haben bereits Post von den Anwälten des Lebensmittelkonzerns erhalten. Die Marke ist bereits für allerlei Krimskrams wie Schlüsselanhänger oder Tassen geschützt, im Fanshop auf der Webseite kann man alles online bestellen. An Software gibt es bisher nur einen Bildschirmschoner - und selbst der ist jetzt geschützt.
19. Mai 2005

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC entstand der Software-Industrie in Deutschland im vergangenen Jahr ein Umsatzausfall von 1,84 Milliarden Euro durch Raubkopien. Die Quote der illegal verbreiteten Software sank von 30 auf 29 Prozent und liegt damit sechs Prozent unter dem weltweiten Durchschnitt. Georg Herrnleben von der Business Software Alliance sieht dennoch Handlungsbedarf. Möglich sei eine Senkung der Quote auf 25 Prozent, wie im vergangenen Jahr in Österreich erreicht.
19. Mai 2005

Habt Ihr mal geschaut wie viele Besucher die Strandstürmer in den letzten Jahren auf der Page begrüßen durften, zugegeben nicht nur hier sondern auch unter der anderen URL.


Daher möchte ich mich besonders bei euch Gästen bedanken, auch Dank an <$T$>Skopas der seinen Job als Netzmeister besonders aufopferungsvoll ausführt.



Danke euer <$T$>Ninja
Gründungsmitglied der Strandstürmer
12. Mai 2005

Die beiden Internet-Explorer-Alternativen Firefox und Mozilla liegen jetzt als Version 1.0.4 und 1.7.8 vor. Vier kritische Sicherheitslücken, die das Übertragen und Ausführungen von schädlichen Programmen ermöglichten, sind laut Entwickler geschlossen.

Download Firefox 1.0.4

Zum Download Mozilla 1.7.8
11. Mai 2005

Microsoft hat im Rahmen seines monatlichen Patch-Days ein Sicherheitsupdate zum Download bereit gestellt. Der Patch behebt einen Fehler in der Web-Ansicht des Windows Explorers. Dieser stellt die Metadaten von Dateien in der Web-Ansicht nicht einfach dar, sondern führt sie aus. Dies könnte ein Angreifer ausnutzen, um eigenen Code einzuschleusen.

Betroffen sind Windows 2000 (SP 3, SP4), Windows 98 (SE) und Windows ME. Windows XP-Rechner bleiben diesmal verschont.
10. Mai 2005

Wobei die Überschrift auch Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt lauten könnte, jedoch alles schön der Reihe nach.


Gestern Abend gab es zwei Highlights bei den Strandstürmern.

Das erste Highlight unser Battlefield 1942 Team wurde live via Videosteam über
www.gamer-fm.de gezeigt und mit flotten und lustigen Kommentaren gesendet.

Toll, mal so einen Haufen im Internetfernsehen live zu sehen und mal andere Sprüche zu hören als die im Team Speak.

Wir haben zwar klar verloren, jedoch war der Gegner (Kinetic Energy) auch um Welten besser als Wir.

Dazu aber später viel mehr, denn das war das Salz an dieser Newsstory.

Das zweite Highlight war ohne Zweifel das Ligaspiel im Counter Strike Source Bereich.
Hier spielten wir gegen die Senioren, kennen wir ja auch schon ein paar Tage.

Jedoch hierzu gibt es den ausführlichen Bericht auch erst unter mehr..
So nun mal schön der Reihe nach.

BF 1942 Spiel gegen die Jungs von KE.

Begonnen hat es mit einigen Hiobsbotschaften, für den Match Maker, erst haben die fest eingeplanten Strandis Verbindungsprobleme, dann verlassen auch noch die eigentlichen Flieger aus Privaten Gründen das Schlachtfeld der Ehre.
Wie auch immer, das echte Leben spielt sich nicht vor dem Monitor ab.

Die entstandenen Lücken wurden mit dem Gefüllt, was wir noch an Spielern zur Verfügung hatten, diese nicht immer Ligaspieler und Spielerin haben ihre Leistung dann jedoch Hervorragend gemeistert.
Zahlen sagen eben nicht immer alles.

Daher auch nur die verlorenen Rundenzahlen und nicht die dazu zählenden Tickets, denn auch wir haben ein Herz auch wenn wir schon etwas älter sind.

0:4 wurden wir in den Boden gestampft, daher Gratulation an KE, Ihr habt fair gespielt und verdient gewonnen.
Es ist klasse einen Gegner zu treffen der sich an vorgaben hält und auch die abgesprochenen Regeln einhält. Das ist leider nicht immer selbstverständlich.

Ferner hier noch ein Auszug aus dem Warbericht, den unser Le Shu verfasst hat und komplett in unserem Kriegstagebuch nachzulesen ist.
===[ Soo, 2. Runde der BFl Saison 2005 gegen Kinetic Energy unter besonderen Vorzeichen : Das Fernsehen in Form von gamer-fm hatte sich angekündigt !
Da wir ja alle von Natur aus nicht sehr ansehnlich sind (ich schliesse jetzt mal von mir auf alle anderen $T$ler ), mussten wir noch einiges tun, um wenigstens nicht schon optisch gegenüber unserem Gegner abzufallen.
KE war/ist im Durchschnitt um einiges jünger als wir, also stand erstmal eine Botox-Kur an erster Stelle, um wenigstens die gröbsten Falten aus dem Gesicht zu bügeln, danach gings zum Friseur, WarLord hat sich auch wenigstens ein Haarband gekauft, und danach gingen alle schööön zum Damen bzw. Herrenausstatter ihrer Wahl, da wir sonst ja eigentlich alle nackt spielen.

So weit, so gut, vorher noch schnell ein kleines Interview gemacht, in dem aus meinem Munde nicht ein wahres Wort kam, um noch ein wenig Druck auf den Gegner aufzubauen und den Moderator komplett zu verwirren.
Hat leider nicht alles geklapt, aber dazu dann gleich mehr.

Als erstes stand dann Aberdeen auf dem Programm.
Obwohl als Strandis eigentlich an Sand gewöhnt, stellte sich der Sand in den weiten der Wüste doch als ein etwas härterer Sand raus.
Trotzdem winkten alle nochma ihren Liebsten zu, dann ab in die Panzer und los. ]===


Mehr im Kriegstagebuch hier bei uns..


Ein Video gibt es von dieser lustigen Sache natürlich auch,
705 MB klein auch ist es klasse anzuschauen auch wenn Wir dabei die Hosen runter lassen mussten.


Hier mal der Link >>>Drück mich <<<




Der nächste Höhepunkt des gestrigen Abends verlief parallel zum BF Spiel.
Zeitgleich haben Wir einen BFL Ligakampf gegen die Senioren ausgetragen, hier möchte ich mich auch noch mal bei diesem Gegner bedanken, denn fair war trumpf.

Auf der ersten Karte, Dust von Counter aus spielten wir zuerst etwas vekrampft auf.
Der Gegner machte es uns nicht leicht, denn einzelne Spieler kannten wir ja schon als gute Gegner wenn Sie uns als Gäste auf unserem Server besuchten.
Nachdem wir die anfängliche Spielstarre abschütteln konnten, legten wir dann auch mal so los wie wir es können.

Befreit vom Druck merkten wir schnell, es klappt besser wenn jeder so Spielt wie es die Situation grade erforderte.
Angaben wurden zu 100% umgesetzt (naja nicht immer gell Orty)

Egal, Dust haben wir dann mit 8:4 für uns entschieden.

Zweite Runde.
Wir von Terror, Puhhh, nach 4 Runden spielte unser Server dann etwas verrückt, warum?
Also keine Ahnung, er streikte so für rund 80 Sekunden komplett, danach lief der Server dann zum Glück ohne weitere Macken.
Auch hier möchte ich nochmals erwähnen dass die Senioren auch in dieser Situation mehr als fair waren, denn auch wenn die Zeit weiterlief, wurde weder gemotzt noch in irgendeiner Weise gemault.
Klasse, denn glaub mal UNS war das mehr als Peinlich, denn ausgerechnet im CW solche Serverzicken finden wir überhaupt nicht witzig.
Es fehlte nach diesen 80 Sekunden dann der 5.te von den Senioren.

Wir einigten uns bis er da war und im Spiel erschien, dann machten wir weiter.

Ein kurzes Klingeln im Spiel war zu hören, Orty bewegte sich nicht. *grumf*
Was denn nun? Wir riefen den Namen, teilweise recht schrill.
Orty bewegte sich, sprach aber nicht, warum? *insider*

Die Runde war nicht zu Gewinnen, egal.
Plötzlich die Stimme von Orty, sorry hatte ein Kundentelefonat.

Sicher Orty, daher neue Regeln für dich, ab heute Gültig.

Vor dem Ligaspiel wirfst Du in Zukunft eine GRÜNE Pille ein, sofern diese Wirkung zeigt wird das Telefonkabel wahlweise mit Seitenschneider oder Bolzenschneider getrennt, achte bitte drauf das es NUR das Telefonkabel ist, nicht zu verwechseln mit der Internetleitung.

Bei einem Ligaspiel wird von Terrorseite eine ROTE Pille eingeworfen, von Counter dann eine BLAUE Pille, damit es bei einer Unterbrechung zu keinem Rückfall kommt und wir auch nicht möchten das es zu einer Überdosierung kommt, bitte nur Wasser trinken.
(Ok es ficken zwar Fische im Wasser, daher trinken wir so was eigentlich nicht, aber bei Dir machen wir eine Ausnahme)

Super Spiel, was wir mit 10:2 dann immer befreiter spielend recht gut zu Ende brachten.

Dann mussten wir die Map Chateau spielen.
Ohhh Gott.

Haben wir die schon in einem Ligaspiel spielen müssen? Nein.
Premiere zugegeben -PsY- hatte da eine gute Taktik ausgefeilt, wir spielten unseren Stiefel durch und blockten oder überrannten dann die Senioren.

Zuerst hatten wir die Verteidigung der Villa, das war hart, nach und nach spielten wir uns auf unseren Positionen aber sehr gut ein.
Daher 8:4 für uns, Wahnsinn sag ich euch, da drückte dann die Konfirmandenblase und wir alten Männer benötigten erstmal eine kleine Verschnaufpause.

Diese Pinkelpause machte dann den Kopf so richtig frei, letzte Runde auf Chateau, natürlich von Terror aus haben wir dann schon fast durchgedreht, denn aufdrehen konnten wir ja kaum noch.

Es kann natürlich sein das die Senioren zu diesem Zeitpunkt schon resignierten, jedoch haben wir dann eine Sternstunde in der jungen CSS Liga erkämpft.

Ein 12 zu 0 war dann das Amtliche Endergebnis, kaum zu glauben.


Der Sieg war unser, 4 zu 0 für die Strandstürmer gegen einen fairen und sehr netten Gegner.
So und genau SO macht spielen Spaß, nicht weil wir gewonnen haben, nein weil mit solch einem Gegner das Abendliche Hobby einen Sinn ergibt.


Im Namen aller Strandstürmer möchte ich mich hier nochmals Entschuldigen für die 80 Sekunden Serverprobleme und auch bei Doctor X weil er seinen Platz aufgrund seiner Pingraten nicht spielen durfte.

Danke euer <$T$>Ninja
Gründungsmitglied der Strandstürmer.om
30. April 2005

Vor kurzem wurde offiziell der 23.06.2005 als Release Termin für Battlefield 2 genannt.
Die Presse sowie einige große Seiten sind bereits in den Genuß gekommen, Battlefield 2 anzutesten.
Also ist die Zeit mal wieder reif, auch hier weiterhin über das kommende Spiel zu berichten. Ich habe heute morgen einige Seiten für euch abgesucht, und folgende neuen Infos gefunden.
Diese findet ihr natürlich wieder unter mehr . . .
Das wichtigste ist wohl das Release Datum der Demo und Final Version.
Die jungs von lt. Stealth97 ""von planetbattlefield"" haben wohl das Glück, das Spiel bereits am 17.06. erwerben zu können.
Für die Demo wurde noch kein festes Datum bekannt gegeben, auf bf-news steht das die Demo Mitte Juni, also etwa um den europäischen Release veröffentlichst wird.
Diese Demo wird eine Map enthalten,die uns allen schon sehr geläufich ist.
Desweiteren führte gestern Abend Totalbf2 ein Interview mit Scott Evans (EA Producer) und Cutlass vom PlanetCombat Network (dort läuft auch die Seite Totalbf2), was mal wieder sehr viele Neuigkeiten ans Tageslicht führte.
Da Adger (BF Community Beauftragter und BF-News Admin) sowie Stealth97 und bestimmt noch einige mehr die Presse Preview besitzen, wird in den nächsten Tagen mit einigen neuen Berichten zu rechnen sein.
Es bleibt also weiterhin sehr spannend um das Tehma BF2,und ich würde mich freuen,wenn ihr mit uns "" Strandstuermern.com "" dieses weiterhin verfolgt...
29. April 2005

Der seit wenigen Monaten bestehende Deutsche eSport-Verband (esb) hat in einer ersten Stellungnahme zum kontroversen Frontal 21-Bericht zum Thema Computerspiele und Gewalt, die Redaktion der Sendung zu einem konstruktiven, sachlichen Dialog aufgefordert und eine zeitgemäßte sowie objektive Berichterstattung gefordert. Stellungnahme des deutschen eSport-Verbands zum Frontal21-Bericht

Der deutsche eSport-Bund (esb) wünscht sich im Namen seiner Mitglieder mehr Dialogbereitschaft der ZDF-Sendung Frontal21.

Im Rahmen seiner Sendung am 26.04. strahlte das ZDF-Magazin Frontal21 einen Beitrag mit dem Titel Gewalt ohne Grenzen Brutale Computerspiele im Kinderzimmer aus. Die Kernaussagen des Berichtes lassen sich wie folgt zusammenfassen: PC- und Videospiele machen aggressiv und die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) funktioniert nicht.

Der Deutsche eSport-Bund (esb) begrüßt ausdrücklich die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit PC- und Videospielen. Jedoch sind PC- und Videospiele keine Gewaltdroge für Underdogs, wie das Frontal21 darstellt, sondern vielmehr ein weit verbreitetes Massenmedium. Die Kernaussagen des Frontal 21-Beitrages können deshalb nicht unkommentiert gelassen werden, da sie in wesentlichen Bereichen nicht der Realität entsprechen. Der esb wünscht sich, dass die Redaktion der Sendung Frontal 21 einen konstruktiven und sachlichen Dialog über das Thema sucht.

In der Anmoderation des Beitrages wird auf die ""gespaltene"" wissenschaftliche Sicht über die Folgen hingewiesen. Im Film kommen dann aber nur die Experten zu Wort, die einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Spielen und realer Gewalt sehen. So heißt es im Beitrag: Dass Gewaltspiele harmlos seien, dass wollen viele glauben machen. Doch Wissenschaftler haben das nun widerlegt. Ihre Studien zeigen, die Spiele machen gewaltbereit und aggressiv. Zur Untermauerung dieser These kommen zwei Professoren zu Wort. Frontal21 verweist jedoch nicht darauf, dass andere Untersuchungen zu anderen Ergebnissen kommen, wie beispielsweise Dr. Manuel Ladas in seiner 2002 veröffentlichen Dissertation Brutale Spiele(r)? Wirkung und Nutzung von Gewalt in Computerspielen.

Alleine der Verweis zeigt, dass eine allgemein gültige Aussage über die Wirkung von Gewalt in Computerspielen nicht existiert.

An anderer Stelle im Beitrag von Frontal21 heißt es: Die meisten Brutalspiele sind nicht indiziert und dürfen frei verkauft werden. Hierdurch wird der Eindruck erweckt, dass solche Spiele für Jedermann, also auch für Kinder und Jugendliche, frei erhältlich sind. Nicht berichtet wurde, dass alle Computer- und Videospiele mit einer Altersfreigabe der USK gekennzeichnet sein müssen und dementsprechend nur an die vorgesehene Altersgruppe verkauft werden dürfen. Vielmehr erweckt der Beitrag den Eindruck als sei die Mehrzahl der PC- und Videospiele jugendgefährdenden Inhalts. Frontal21 sagt nicht, dass von allen im vergangenen Jahr von der USK geprüften Spielen nur rund vier Prozent die Einstufung ab 18 Jahre und damit keine Jugendfreigabe erhielten. Auch wird nicht erwähnt, dass ein erheblicher Teil der in Deutschland verkauften Spiele Sport- oder Strategiespiele ohne jegliche Gewaltdarstellung sind. Der Deutsche eSport-Bund distanziert sich nachdrücklich von Spielen, die gewaltverherrlichende oder menschenrechtsverletzende Inhalte wiedergeben.

Täglich messen sich Computerspieler in Ligen und Turnieren und tragen sogar Deutsche Meisterschaften aus, und zwar nicht nur in Ego-Shootern, sondern vor allem in Sport- und Strategiespielen. Der sportliche Charakter von PC- und Videospielen, oder besser gesagt e-Sport, wurde im Film nicht einmal am Rande erwähnt. Der Bericht von Frontal21 diffamiert einen großen Teil der Computerspieler und hilft nicht, die Allgemeinheit objektiv zu informieren.

Wichtig ist dem esb, dass eine objektive Berichterstattung und Aufklärung stattfindet und keine Feindbilder geschaffen werden. Die Games-Branche unternimmt selbst sehr viel für die Aufklärung im Umgang mit PC- und Videospielen, aber im Kinderzimmer hat auch sie wenig Einfluss dieses obliegt den Eltern. Daher zählt die Förderung von Medienkompetenz zu den wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft. Es ist gerade die Aufgabe eines öffentlich rechtlichen TV-Senders, Eltern zu informieren und zu animieren, genau zu beobachten, womit sich ihre Kinder beschäftigen. Das schließt alle Medien ein und darf sich nicht nur auf PC- und Videospiele erstrecken. Kinder kommen heutzutage unweigerlich mit Massenmedien und damit auch mit PC- und Videospielen in Berührung. Eltern kennen die Spiele und Filme meist nicht und scheinen damit überfordert zu sein. Als Folge werden Kinder allzu oft mit ihrem Medienkonsum allein gelassen.

Die Art der Berichterstattung von Frontal21 hilft niemandem, am allerwenigsten den Jugendlichen, für die wir alle eine Verantwortung haben. Der Deutsche eSport-Bund fordert deshalb von Frontal21 eine zeitgemäße und objektive Berichterstattung.
28. April 2005

Die Virenzahl soll im Vergleich zum dritten Quartal 2004 um 278 Prozent gestiegen sein. Auch wenn augenblicklich keine große Epidemie registriert wurde, besteht trotzdem die große Wahrscheinlichkeit einer Infektion. Seit einigen Monaten zeichnet sich die Tendenz ab, immer neuere Varianten von Viren und Würmern, auf Basis derselben Codes, zu entwickeln. Ein Beispiel für diesen Trend ist der Mytop-Wurm der im Februar zum ersten Mal auftauchte. Inzwischen gibt es von diesem 74 Varianten. Als weitere Beispiele wären noch Kelvir (25 Varianten) und Bropia (36 Varianten) zu nennen.
28. April 2005

Die Firma Orion liefert mit dem DS-96 einen Computer mit 96 Prozessoren aus, der über eine ganz normale 220V-Steckdose gespeist wird. Im DS-96 arbeiten acht Processor-Array-Boards, die über jeweils zwölf Recheneinheiten verfügen. Jedes der acht Boards stellt einen voll funktionsfähigen PC dar. Optional kann jedes Board noch mit einer Festplatte ausgerüstet werden, womit man eine maximale Speicherkapazität von 960 TByte erreichen kann. Der maximale Speicher gibt Orion mit 192 GByte an. Das ganze System steckt in einem 17x27x25-Zoll großen Gehäuse, das ungefähr 68 Kilogramm wiegt.

Von welchem Hersteller die Prozessoren stammen verrät Orion nicht. Der Preis des ganzen Systems liegt bei rund 100.000 US-Dollar.
Seite 65 von 68 ⯇⯇  62 63 64 65 66 67 68  ⯈⯈ 
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Zufallsbild
Wer ist neu?

Locke

Maya

kontrajo

Livestreams Online: 1
Shoutbox