Neuigkeiten Filter

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Neuigkeiten nach deinen Wünschen anzupassen.
Wähle einfach die Bereiche ab, die du nicht sehen möchtest.

Alle / Keine
Clan News
Lanparty
LetsPlay
Netzwelt
Neuigkeiten
Filter anpassen
Zeige 41-50 von 670 Einträgen << | <   > | >>
18. April 2016
The Division - Erneut Probleme mit den täglichen Missionen

Im Online-Shooter The Division gibt es abermals Probleme mit den täglichen Missionen. Seit dem Wochenende gibt es nämlich keine Rotation mehr. Quelle: Gamestar

Der Online-Shooter The Division kommt dieser Tage wohl nicht mehr zur Ruhe. So gibt es jetzt abermals Probleme mit den täglichen Missionen.

Zwar stehen die besagten Missionen auch weiterhin zur Auswahl. Allerdings gibt es seit dem vergangenen Samstag (16. April 2016) keine Rotation mehr bei den täglichen Aufgaben. Somit stehen bis zum heutigen Tag noch immer dieselben Einsätze auf dem Programm - ohne die gewohnte Rotation. Ubisoft hat sich bisher noch nicht dazu geäußert.

Das mag prinzipiell nicht so schlimm sein, wie das vollständige Fehlen der täglichen Missionen vor fast zwei Wochen. Allerdings zeigt der kleine Fehler erneut, dass bei The Division auch einen Monat nach dem Release noch lange nicht alles rund läuft.
15. April 2016
Steam: Die Gratis- und Rabattaktionen an diesem Wochenende

Auch an diesem Wochenende finden bei Steam wieder mehrere Rabatt- und Gratisaktionen für PC-Spieler statt. Rainbow Six: Siege kann bis Sonntag beispielsweise kostenfrei gespielt werden. Außerdem sind zahlreiche Titel von Publisher Activision herabgesetzt, ebenso wie die Saints-Row-Reihe und Mordheim: City of the Damned.

Quelle: PC-Games
Bei Steam gibt′s auch an diesem Wochenende wieder einige interessante Rabatt- und Gratisaktionen für PC-Spieler. So kann der anspruchsvolle Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege bis einschließlich Sonntag absolut kostenlos und vollumfänglich gespielt werden (auch bei Uplay möglich). Wer während des Testzeitraums auf den Geschmack kommt, kann beim Kauf der Standardversion ein Drittel sparen. Die Gold Edition ist sogar um 40 Prozent auf 53,99 Euro herabgesetzt.

Außerdem sind im Rahmen eines Publisher-Wochenendes mehrere Titel von Activision bei Steam reduziert. Der aktuelle Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 3 kostet beispielsweise lediglich noch 35,99 Euro anstatt der normalerweise verlangten 60 Euro. Die Vorgänger Modern Warfare 3 und Ghosts gibt′s für jeweils knapp 20 Euro. Aber auch Spiele aus anderen Genres sind dabei: Beispielsweise Vampire: The Masquerade - Bloodlines für 4,99 Euro, Deadpool für 14,99 Euro, Aces of the Galaxy für 4,99 Euro, White Night für 4,99 Euro oder auch King′s Quest für 6,69 Euro.

Doch damit nicht genug. Jeweils um zwei Drittel reduziert sind bei Steam an diesem Wochenende außerdem alle Titel der Saints-Row-Reihe. Die beiden letzten Teile kosten damit nur noch etwa 5 Euro. Wer erst noch zum Fan der durchgeknallten Open-World-Parodie werden will, greift gleich zum Saints Row Ultimate Franchise Pack für 27,19 Euro. Last but not least ist auch noch die Brettspiel-Umsetzung Mordheim: City of the Damned um glatt die Hälfte verbilligt.

Quelle: PC-Games
14. April 2016
Ubisoft - Große Verkaufsaktion: Bis zu 75 Prozent auf Far Cry Primal, Assassin′s Creed & Co.

Im Uplay-Shop von Ubisoft findet derzeit ein großer »Spring Sale« statt. Dabei gibt es bis zu 75 Prozent Rabatt auf Spiele wie Far Cry Primal, Rainbow Six: Siege sowie Assassin′s Creed Syndicate.

Quelle: GamestarWer derzeit auf der Suche nach dem ein oder anderen Schnäppchen ist, sollte dem Uplay-Shop von Ubisoft einen Besuch abstatten.

Dort findet noch bis zum 27. April 2016 ein großer »Spring Sale« mit zahlreichen Angeboten statt. Beim Kauf gibt es auf Spiele wie Far Cry Primal, Rainbow Six: Siege oder Assassin′s Creed Syndicate einen Rabatt von bis zu 75 Prozent. Außerdem verspricht Ubisoft eine kleine Überraschung für jeden Download und jede Lieferung, zu der aber derzeit keine konkreten Details bekannt sind.

Neben den langfristigen Angeboten gibt es im Rahmen des »Spring Sale« übrigens noch zeitlich begrenzte Aktionen, bei denen Sie innerhalb von 48 oder 72 Stunden zuschlagen müssen. Hier ein Auszug der Verkaufsaktion:

    Assassin′s Creed Syndicate - 38,97 anstatt 59,95 Euro

    Far Cry Primal - 47,96 anstatt 59,95 Euro

    Rainbow Six: Siege - 38,99 anstatt 50,99 Euro

    The Crew - 14,97 anstatt 29,95 Euro

    Far Cry 4 - 19,97 anstatt 39,95 Euro

    Trials Fusion - 9,97 anstatt 19,95 Euro

Quelle: Gamestar
13. April 2016
Far Cry Primal - Patch 3 mit Survivor-Mode veröffentlicht, Paket mit 4K-Texturen

Ubisoft hat den Patch 3 für den Shooter Far Cry Primal veröffentlicht, der unter anderem den Survivor-Modus und die Permadeath-Funktion einführt. Außerdem gibt es für die PC-Version ein Paket mit 4K-Texturen.

Quelle: Gamestar
Ubisoft hat jetzt wie versprochen den Patch 3 für den Shooter Far Cry Primal veröffentlicht. Das Update ist je nach Plattform zwischen 817 Megabyte und 1,1 Gigabyte groß und bietet zahlreiche Neuerungen.

Dazu zählt unter anderem der Survivor-Mode, der eine neue Art des Spielens ermöglichen soll. So wird der Charakter nach einer gewissen Zeit müde und muss schlafen, um sich zu regenerieren. Außerdem gibt es keine Minimap, der »Nebel des Krieges« lichtet sich nicht mehr so schnell und die Verwendung der Schnellreise ist etwas erschwert. Hinzu kommt eine Permadeath-Funktion, die jeden Fehltritt besonders hart bestraft.

Außerdem geht es zahlreichen Bugs an den Kragen, das Balancing wurde optimiert und die KI einiger Kreaturen überarbeitet. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie im offiziellen Forum.

Ebenfalls interessant: Far Cry, Division und Co. - So testet Ubisoft seine Spiele auf Spaß

Für Besitzer der PC-Version steht zudem ab sofort ein kostenloses Paket zum Download bereit, das 4K-Texturen für Far Cry Primal enthält. Das »Texture Pack« ist mit 3,5 Gigabyte jedoch alles andere als klein ausgefallen. Zu finden ist es als separater Download bei Steam oder Uplay.

Quelle: Gamestar
12. April 2016
The Division: Update 1.1 wird am 12. April aufgespielt - Alle Infos und neuer Übergriffe-Trailer

Am Dienstag, den 12. April 2016, erscheint das kostenlose Übergriffe-Update 1.1 für The Division. Erfahrt hier, wann genau die neueste Inhaltserweiterung aufgespielt wird, wie viel Speicherplatz sie benötigt und seht einen frischen Trailer, der euch die Neuerungen in Detail vorstellt.
Alle weiteren Infos können hier nachgelesen werden.

Quelle: PC-Games


 Quelle: Ubisoft
11. April 2016
The Division: Keine täglichen Aufgaben bis Patch 1.1

11.04.2016 um 12:30 Uhr: In The Division sind zur Verwunderung vieler Spieler derzeit keine täglichen Aufgaben verfügbar. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine Panne seitens Ubisoft, wie Berichten im Netz zu entnehmen ist. Erst ab kommenden Dienstag wird es mit der Veröffentlichung von Patch 1.1 neue Tagesaufgaben geben. Massive Entertainment sei sich des Problems bewusst, heißt es in einem Statement.

Update: Keine täglichen Missionen bis zu Patch 1.1 - das haben die Division-Entwickler inzwischen auch offiziell bestätigt. In zwei Twitter-Nachrichten heißt es, dann die Probleme erst im Zuge des Updates behoben werden können. Also müssen Division-Spieler auch am Montag ohne die Hard- und Challenge-Missionen auskommen.

Quelle: PC-GamesOriginalmeldung: Spieler von The Division wunderten sich jüngst um die Abwesenheit der Tagesaufgaben, die auch fleißigen Spielern über das Ende der Story hinaus neue Ziele geben. Derzeit sind keine täglichen Aufträge in Ubisofts Online-Shooter verfügbar. Entwicklerstudio Massive Entertainment ist sich des Problems bewusst und verkündete im Zuge dessen, dass man an einer entsprechenden Lösung arbeite. Möglicherweise gibt es also bis zur Veröffentlichung von Patch 1.1 am kommenden Dienstag keine neuen Tagesaufgaben.

Wie die Gaming-Website DivisionFieldGuide.com berichtet, handelt es sich dabei möglicherweise um ein peinliches und ärgerliches Versäumnis seitens Ubisoft. Zur Überprüfung haben sich die Betreiber der Seite die entsprechenden Dateien einmal genauer angesehen und festgestellt, dass die täglichen Aufträge nicht etwa zufällig generiert, sondern von den Entwicklern in eine Liste eingetragen werden. Die Einträge stoppten jedoch am 8. April 2016. Wurden weitere Einträge schlichtweg vergessen?

Dies wäre zumindest eine mögliche Begründung dafür, weshalb Division-Fans einige Tage lang auf die täglichen Aufgaben im Online-Shooter verzichten müssen. Einen außerplanmäßigen Patch wird es zuvor voraussichtlich nicht geben. Seit dem gestrigen Samstag hat sich Massive Entertainment zudem nicht mehr zur Problematik geäußert. Vorerst müssen sich Fans also gedulden und darauf hoffen, dass neue Aufträge mit Patch 1.1 Einzug halten. Mehr Infos zu The Division auf unserer Themenseite.

Quelle: PC-Games
11. April 2016
Fallout 4 - So kommt man in die Beta der Modding-Tools

Für PC-Spieler ist die Beta der Modding-Tools von Fallout 4 bereits verfügbar. Entwickler Bethesda hat jetzt die Testphase des Creation Kits mit weiteren Teilnehmern erweitern, die sich im offiziellen Forum anmelden können.

Quelle: GamestarEntwickler Bethesda hat die bereits laufende Beta für das Creation Kit von Fallout 4 erweitert. Das wurde im offiziellen Forum zusammen mit einer Anleitung zur Beta-Teilnahme veröffentlicht.

Dafür müssen Interessierte nur an der DLC-Beta teilnehmen und im Forum einen einzelnen Beitrag mit dem schlichten Inhalt »YES« veröffentlichten. Und dann heißt es hoffen, denn Einladungen gehen zufällig an ausgewählte Modder. Die sind zudem vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Das Creation Kit soll laut Bethesda irgendwann im April veröffentlicht werden, ein genaues Datum gibt es noch nicht. Die erweiterte Beta lässt aber auf einen baldigen Release hoffen. Modifikationen sollen später auch für Konsolen verfügbar sein. Neben den Modding-Werkzeugen arbeitet Bethesda auch an einer Überarbeitung des Survival-Modus, der ebenfalls in der Beta ausprobiert werden kann.

Für PC-Spieler ist die Beta der Modding-Tools von Fallout 4 bereits verfügbar. Entwickler Bethesda hat jetzt die Testphase des Creation Kits mit weiteren Teilnehmern erweitern, die sich im offiziellen Forum anmelden können.

Quelle: Gamestar
07. April 2016
Nvidia Pascal - Gamer-Grafikchip basiert nicht auf der Profi-GPU GP100

Nach der Präsentation des Grafikchips GP100 auf der GPU Technology Conference war schon klar, dass diese GPU so nicht für Gamer gedacht sein kann. Laut Gerüchen soll aber bald ein passender Chip präsentiert werden.

Quelle: GamestarAuf der eigenen der GPU Technology Conference hatte Nvidia zwar den ersten Pascal-Grafikchip GP100 im Gepäck, doch diese GPU ist für den Einsatz auf Steckkarten für Berechnungen und nicht für Spiele gedacht. Viele der auf dem Chip vorhandenen Schaltungen sind für Geforce-Grafikkarten unnötig und würden eine entsprechende GPU nur unnötig teuer machen.

Trotzdem wollte Nvidia laut Hardware.fr auf der Veranstaltung keinerlei Fragen zu weiteren Produkten auf Basis des GP100 beantworten, selbst wenn es sich dabei um kleinere Profi-Produkte wie Quadro-Modelle drehte. Andere Quellen hätten der Webseite jedoch definitiv bestätigt, dass es keine Geforce-Grafikkarten geben wird, die auf dem großen GP100-Grafikchip basieren. Stattdessen sei eine spezielle GPU für Spieler kurz vor der Fertigstellung, die laut den Informationen auch schon recht bald vorgestellt werden soll.

Wie in vielen Gerüchten schon lange vermutet, werden zumindest die ersten Geforce-Grafikkarten der neuen Generation auch nicht das noch seltene HBM2 als Videospeicher verwenden, sondern GDDR5 oder vielleicht GDDR5X. Letzteres ist allerdings aktuell ebenso rar wie HBM2, so dass momentan zumindest GDDR5 als VRAM die wahrscheinlichste Lösung für bald erscheinende Grafikkarten für den Massenmarkt darstellt.

Es ist bereits gesichert, dass Pascal-Grafikchips auch mit diesem Speichertyp umgehen können, da der auf der GTC vorgeführte Auto-Computer Drive PX 2 sowohl Pascal-GPUs als auch Speicher in GDDR5-Bauweise verwendet. Die Vorstellung der neuen Geforce-Grafikkarten mit Pascal-GPU könnte Ende Mai oder Anfang Juni zur Computex stattfinden.

Quelle: Gamestar
06. April 2016
Der Entwickler Ubisoft Massive geht weiter verstärkt gegen Cheater vor. Seit dem Update auf die Version 1.1 können Spiele auffällige Mitspieler melden. Außerdem gibt es nun eine dauerhafte Accountsperre als Strafe.

Quelle: Gamestarit der Veröffentlichung von Patch 1.1 sollen auch faire Spieler von The Division dabei mithelfen, Betrüger und Cheater dingfest zu machen. Ab sofort gibt es direkt im Spiel eine neue Meldefunktion, mit der auffällige Mitspieler der Überprüfung durch die Entwickler zugeführt werden können.

Und damit nicht genug: Im Zuge der neuen Offensive gegen Cheater werden auch die Strafmaßnahmen verschärft. Zwar werden überführte Betrüger auch weiterhin zunächst für drei Tage gesperrt. Bei einem erneuten Vergehen dieser Art kommt es ab sofort jedoch zur dauerhaften Sperre des genutzten Accounts.

Auch in Zukunft möchte Ubisoft Massive die Verwendung von Cheat-Programmen und Hacks weiter eindämmen. Dazu sollen weitere Werkzeuge entworfen und die Erkennungsmechanismen weiter verfeinert werden. Aktuell setzen die Entwickler auf dem PC auf eine serverseitige Erkennung von Cheatern. Auf der PlayStation 4 und der Xbox One sei bisher hingegen kein Cheater-Problem bekannt.

Quelle: Gamestar
04. April 2016
Auch bei dem Spiel Day of Tentacle gab es einen neuen Patch in einer Größe von 24,3MB
Hier was behoben wurde:

Audio - improved accuracy of remastered pitch bend logo sound in the intro cutscene.
Art - fixed a minor bug where a stray white pixel appeared in Laverne′s shoes in a particular costume.
Art - fixed a minor bug where Green Tentacle sorted behind a desk incorrectly in a certain room.
Commentary - fixed a minor typo in English.
UI - removed the concept art unlocked notification at the top of the screen during gameplay. You can still see when new art has been unlocked by looking at the main/pause menu.
Fixed a bug where the wrong language would be selected by default on the first launch of the game depending on the OS user interface language.
Windows - worked around an issue where the window location could be saved in a bad location if you played on multiple monitors and then later unplugged the monitor the game window was displayed on.
Zeige 41-50 von 670 Einträgen << | <   > | >>
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627281234
Zufallsbild
Wer ist neu?

Mrs.Brecher

AcReS

Tesi

Shoutbox